Tag 2 Montag – Der frühe Vogel fängt den Wurm!

Deshalb sind wir heute früh gestartet und haben alle gemeinsam pünktlich um 7:00 Uhr gefrühstückt. Anschließend folgte eine Laufeinheit zum Freibad in Meschede. Die jüngeren Schwimmer joggten eine Strecke von circa 3,5 km und die Älteren liefen mit 7.5km eine etwas längere Route mit schönen Aussichten auf die Berge. Nach einer großen Dehnrunde mit allen Teamern und Kindern begann auch schon das erste Training im Wasser.

Alle Kinder sind in fünf gleichgroße Trainingsgruppen eingeteilt worden. In diesen Gruppen werden sie alle Trainingseinheiten im Laufe der Woche zusammen bestreiten. Dabei wird an jedem Tag der Fokus bei Schwimmtraining auf eine andere Schwimmlage gelegt.

Nach dem Schwimmen wanderten wir gemeinsam zurück zur Schützenhalle. Dort angekommen wurden die erschöpfen Schwimmer schon mit einer stärkenden Reispfanne begrüßt.  Zum Nachtisch gab es süßen Milchreis mit Zimt und Zucker.

Nachmittags stand das Chaosspiel auf dem Programm. Auf dem Hof waren 100 Nummern versteckt worden, die von den Kindern gefunden werden mussten. Mithilfe der Nummern und der passenden Antwort konnten die Gruppen auf einem Spielbrett nach vorne rücken um vor allen anderen im Ziel zu sein. Die Gruppe mit dem besten Gedächtnis war definitiv im Vorteil!

Anschließend gab es einen kleinen Snack –– und dann ging es auch schon in das abendliche Trockentraining. Hier konnten sich die Gruppen bei verschiedenen Einheiten wie einem Partnerworkout oder Zirkeltraining noch einmal richtig verausgaben. Nach so einem ereignisvollen Tag hat uns das Küchenteam nochmal eine Brotzeit mit Salat und Gemüse serviert.

Somit ist der erste Trainingstag geschafft. Die Stimmung ist super, der nächste Tag kann kommen!

Morgen gegen 18 Uhr (voraussichtlich) haben die Kinder wieder eine Handyzeit!

Schreibe einen Kommentar